über aveda



Die Kunst und Wissenschaft reiner Blumen- und Pflanzenessenzen ist das Herzstück von Aveda. Unsere Produkte leben durch die Kraft der Pflanzen und enthalten reine ätherische Öle. Da unsere Formulierungen hochwirksam sind, bezeichnen wir sie als Purescriptions™. Aveda bietet eine umfassende Produktserie bestehend aus Aveda Hair Care, Skin Care, Body Care, Make-up und Lifestyle Produkten sowie den unverwechselbaren pure-fume™ Aromen. Diese wurden von Experten entwickelt, klinisch getestet und tun nicht nur Ihnen, sondern auch unserer Erde gut. Unser professionelles Netzwerk aus fast 7.000 Salons und Spas weltweit teilt unser Engagement. Seit der Gründung von Aveda durch Horst Rechelbacher 1978 werden unsere Produkte mit Respekt für die Erde und im Einklang mit der Natur hergestellt.

Mission

Aveda hat sich zum Ziel gesetzt, sorgsam und respektvoll mit der Umwelt umzugehen. Diese Philosophie kommt sowohl in unseren Produkten als auch in unserem Bemühen um das Wohlergehen der Mitmenschen zum Ausdruck. Aveda will im verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen eine Führungsrolle übernehmen - nicht nur in der Welt der Kosmetik, sondern auch zugunsten der Welt, in der wir leben.

Geschichte

5000 Jahre Erfahrung. Unsere Wurzeln liegen in der traditionellen indischen Heillehre des Ayurveda, die auf dem Wissen des Lebens und der Verbundenheit aller Dinge beruht. Seit 5.000 Jahren zeigt sich, dass eine ganzheitliche Behandlung des Menschen zu mehr Ausgeglichenheit und Wohlbefinden führt. Deshalb berücksichtigen wir nicht nur die Wirkung unserer Produkte auf Haut oder Haare, sondern auf den gesamten Körper, den Geist und die Seele.

Unsere Verbundenheit mit Ayurveda begann 1978 dank zwei angesehener Ärzte und Gelehrten Dr. Vinod und Dr. Kusum Upadhyay. Mit ihrem weltweit anerkannten Wissen über ayurvedische Medizin, Pharmakologie, botanische Forschung und Aromatherapie beeinflussen sie die Arbeit von Aveda mit tausenden von Jahren an vedischer und ayurvedischer Tradition. Ihre Beratung half uns zunächst, pflanzliche Wirkstoffe für unsere Produkte zu finden, befähigte uns, wirkungsvolle funktionelle Aromen zu entdecken, die heute in unseren chakra™ balancing blends enthalten sind, und ermöglichte es uns, innovative, leistungsstarke, pflanzenbasierte Produkte wie zum Beispiel die outer peace™ Gesichtspflege zu lancieren.

Verantwortung

Wir glauben, dass es keinen anderen Weg gibt, als verantwortungsbewusst mit der Umwelt und ihren Ressourcen umzugehen - auf dieser Basis treffen wir jede Entscheidung. Unsere Inspiration finden wir in der Natur und sind überzeugt, dass diese nicht nur wertgeschätzt und geschützt werden muss, sondern auch als Nachhaltigkeitsmodell zum Vorbild genommen werden soll. In der Zukunft werden immer mehr Unternehmen begreifen, dass umweltbewusstes Handeln sowohl gewinnorientiert als auch nachhaltig ist.

sorgsam und respektvoll mit der Umwelt umgehen

1989 unterzeichnete Aveda als erstes Privatunternehmen die CERES Richtlinien (Coalition For Environmentally Responsible Economies). Wir streben danach, unsere Geschäftspraktiken kontinuierlich zu verbessern und verpflichten uns dazu, unsere Ergebnisse öffentlich darzulegen.

Umweltfreundliche Verpackungen

Aveda ist das erste Kosmetikunternehmen, das Verpackungen aus 100% post-consumer recyceltem (PCR) Material für seine Hair Care und Styling Produkte verwendet.* Wir minimieren kontinuierlich Gewicht und Größe unserer Verpackungen und verwenden stets den größtmöglichen Anteil an recycelbarem und post-consumer recyceltem Material.
Erfahren Sie mehr »

Erneuerbare Energien

Aveda ist das erste Kosmetikunternehmen, das mit 100% zertifizierter Windenergie produziert.** Durch den Kauf von Windenergie decken wir 100% des Energieverbrauchs unserer Hauptproduktionsstätte in Minnesota, USA, sowie unseres Hauptsitzes und unseres Instituts in Minneapolis, USA.
Erfahren Sie mehr »

Aveda sorgt sich um die Umwelt

Wir arbeiten mit Partnern und Organisationen zusammen, die sich zum Ziel gesetzt haben, mit unserer Umwelt sorgsam und respektvoll umzugehen.
Earth month »

aveda and Cradle to Cradle®

Im Einklang mit unserer Mission “sorgsam und respektvoll mit der Umwelt umzugehen” haben wir uns zur Umsetzung des Cradle to Cradle® Konzeptes und dessen Philosophie entschlossen, welche essentiell sind für unser verantwortungsbewusstes Handeln.
Erfahren Sie mehr »

* Flaschen und Tiegel. ** Gemäß einer von WWD Beauty Report im April 2007 international durchgeführten Studie, unter den Top 100 Kosmetikunternehmen.

Inhaltsstoffe

Unser Forschungs- und Entwicklungsteam ist ständig auf der Suche nach neuen Pflanzen und fortschrittlicheren Herstellungsverfahren, um den Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen in unseren Produkten zu erhöhen. Mehr als 50 % der verwendeten Materialien basieren auf Pflanzen. Wir scheuen keine Kosten und Mühen, die Herkunft, Integrität und Qualität unserer pflanzlichen Inhaltsstoffe zu garantieren und verzichten auf bestimmte Verarbeitungstechniken.

Durch unsere hohen Standards übernehmen wir eine Führungsrolle in der Welt der Kosmetik: 89% unserer pflanzlichen Inhaltsstoffe* und 90% unserer ätherischen Öle stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

* in Tonnen.


ZERTIFIZIERTE ORGANISCHE SCHMETTERLINGSLILIE

Die opulente, ganzjährige Art der Schmetterlingslilie, die ursprünglich aus Nepal und Indien kommt, wird bis zu 3 Metern hoch und trägt über Monate wunderschöne weiße Blüten im Spätsommer. Für Jahrzehnte waren die Blätter sehr gefragt und die süß duftenden Blüten gehören zu den wohlriechensten weltweit. Das Öl der Wurzeln leiht unserer light the way™ candle ihr holziges und würziges Aroma.

ZERTIFIZIERTER ORGANISCHER INGWER

Es wird angenommen, dass Ingwer bereits vor 5.000 Jahren in China und Indien angebaut wurde-ungefähr zur gleichen Zeit als damit begonnen wurde die Kunst der Ayurveda-Therapie in Inden zu praktizieren. Die vielseitige Wurzel ist seitdem ein wesentlicher Teil der ayurvedischen Medizin und wir verwenden die würzigen und entspannenden aromatischen Eigenschaften in unserer light the way™ candle.

Sandelholz aus Australien

Der Kauf von australischem Sandelholz von einheimischen Bauern – in der Vergangenheit oft unterbezahlt – hat zu fairer Entlohnung für ihre Produkte geführt.
Erfahren Sie mehr »

Lavendel und Rose aus Bulgarien

Die Partnerschaft mit der Enio Bonchev Destillerie in Bulgarien, die wertvolle ätherische Öle aus  Lavendel- und Rosenpflanzen gewinnt, sichert den einheimischen Arbeitern eine faire Behandlung und Bezahlung.
Erfahren Sie mehr »

geschichte

Begleiten Sie uns auf eine Reise zu den Ursprüngen einiger Hauptinhaltsstoffe von Aveda, die auf Farmen oder landwirtschaftlichen Kooperativen auf der ganzen Welt gewonnen werden. Unser Soil to Bottle™ Programm stellt eine faire Zusammenarbeit sicher und garantiert den Lieferanten ein angemessenes Einkommen.

Zistrose aus Spanien

Die spanische Zistrose aus kontrolliert biologischem Anbau ist sehr bedeutsam für Aveda – genauso wie die Menschen, die sie anbauen. Durch unsere Partnerschaft mit einer kleinen andalusischen Gemeinde wird der umweltfreundliche Anbau der Zistrose gewährleistet.
Erfahren Sie mehr »

Argan aus Marokko

Marokkanische Frauen bewahren den Argan-Baum vor der immer weiter vorrückenden Wüste. Wir helfen ihnen, ihre Zukunft zu sichern und die Bäume zu schützen, die ihr Überleben sichern.
Erfahren Sie mehr »

PFLEGE AUS DER NATUR - FÜR DIE NATUR
Das für Split End Repair verwendete Nangai Öl, das die Haarspitzen versiegelt, spiegelt die Mission von Aveda wider, sorgsam und respektvoll mit den Mitmenschen umzugehen. Durch den Anbau der Nüsse des Nangai Baumes wird den Dorfbewohnern der Malakula Insel die Möglichkeit gegeben, ihr Einkommen zu sichern. Wir sind begeistert von der regenerierenden Wirkung des Nangai Öls gegen Spliss - und sind uns sicher, dass Sie es auch sein werden.

Ayurvedische Wurzeln von Kurkuma und Amla

Sieh Dir an, wie unsere Partnerschaft mit der Indischen Farm, die uns mit kontrolliert biologischer Kurkuma versorgt, der Erde, den Farmern, einfach allen hilft.
Video jetzt ansehen »

Über 5,8 Millionen Euro an Spenden für sauberes Wasser mit prominenter Unterstützung von Y’akoto und der Band Boy

Umweltschutz ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Aveda. Im Mittelpunkt steht seit 13 Jahren der jährlich im April stattfindende Aveda Earth Month. In diesem Jahr konnte Aveda in Deutschland und Österreich mit prominenter Unterstützung von Y’akoto und der Band BOY über 95.500 Euro – weltweit sogar über 5,8 Millionen Euro – für sauberes Trinkwasser sammeln.
mehr erfahren »

Was macht Cupuaҫu so wundervoll?

Treten Sie ein in das Grenzgebiet des Amazonas. Lernen Sie eine Vereinigung von Landwirten kennen, die von traditioneller Landwirtschaft auf Agroforstwirtschaft umgestiegen ist. Sehen Sie, wie sie dazu beitragen, Farmen und Wälder rund um Tomé Açu, Brasilien wiederzubeleben, mit zertifiziert biologischem Cupuaçu (koo-poo-AH-soo).
mehr erfahren »

LEBEN IN NEPAL VERÄNDERN

Das wunderschöne Lokta-Papier für unsere Geschenksets wird von Gemeinden in Nepal handgeschöpft. Jedes Blatt ist genauso einzigartig, wie der Mensch, der es fertigte. Durch die Papierherstellung für unsere Geschenksets fanden innerhalb von 8 Jahren 5.500* Menschen Arbeit. Mütter können ihre Kinder zu Schule schicken und Väter fanden in ihren Gemeinden Arbeit und konnten so bei ihren Familien bleiben. Unser Certified Wildlife FriendlyⓇ Papier schützt zudem die natürlichen Lebensräume von Tieren wie dem gefährdeten Schneeleoparden und roten Panda. Das ist ein Grund zur Freude.
*Voll- und Teilzeit seit 2007

earth month 2016
Wenn man Wasser schützt, schützt man alles was man liebt!
Kinder, Tiere, unsere Umwelt – einfach alles!

Auch dieses Jahr setzt sich Aveda mit dem Earth Month, der wie jedes Jahr im April stattfindet, für die kostbare Ressource Wasser ein. Bereits seit über 30 Jahren ist der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen fester Bestandteil von Aveda und spiegelt sich sowohl in den Produkten als auch im aktiven Bemühen um das Wohlergehen der Mitmenschen wider.

Wussten Sie schon?


Cupuaçu (ku-pu-ah-su)-Butter ist einer der Hauptinhaltsstoffe der smooth infusion™ nourishing styling creme. Aveda bezieht die Cupuaçu-Butter aus der Region Tomé Açu in Brasilien. Vor einigen Jahren stand dort die radikale Abholzung mit massiven Folgen auf der Tagesordnung. Dies hatte zur Folge, dass eine Gruppe von lokalen Bauern mit einer nachhaltigeren Anbaumethode, der sogenannten Agrarforstwirtschaft, begann und eine Genossenschaft gründete. Diese baute nun Mischkultur an – sie kombinierten beispielsweise Passionsfrüchte und schwarzen Pfeffer mit Bäumen wie Paranuss und Cupuaçu. Durch diese Art der Forstwirtschaft verbesserten sich die Erträge aller Pflanzen.


Do not delete this box

Eine kleine Kurkuma Farm macht den großen Unterschied

Wussten Sie, dass das gesamte Kurkuma für unsere invati™ Systempflege von einer 4 Hektar großen Farm in Umbari, Indien, stammt? Diese spezielle Farm sät und erntet ihre Kräuter noch nach den Prinzipien der traditionellen indischen Heillehre Ayurveda. Der Anbau dieser Farm ist kontrolliert biologisch, ebenso wie die 80 Hektar Wald rundherum. Die Bepflanzungs- und Erntezeiten sind nach demayurvedischen Kalender geregelt und die Kurkumarhizome werden von Hand geerntet. So entsteht unser kontrolliert biologisches Kurkuma, Hauptinhaltstoff des Wirkstoffkomplexes densiplex™ der invati™Systempflege - für Haare an denen Sie länger Freude haben!

Tiere und Aveda

Das Wohl von Tieren ist eines unserer Hauptprinzipien. Wir gehen sorgsam und respektvoll mit Welt in der wir leben, sowie deren Lebewesen um. Demzufolge führen wir keine Tierversuche durch, weder beauftragen wir Dritte, die dies für uns tun. Es sei denn dies ist gesetzlich vorgeschrieben.
Wir setzen uns weltweit für den sorgvollen Umgang mit Tieren und Natur-Reservoirs ein.

Mehr erfahren »

earth month

Der Aveda Earth Month findet seit 1999 jedes Jahr im April statt. Das gesamte, weltweite Netzwerk aus Salons, Spas, Mitarbeitern und Gästen vereinen sich, um Spenden für Umweltprojekte auf der ganzen Welt zu sammeln.
Erfahren Sie mehr über den Earth Month »